Es mag den Anschein haben, dass Postkarten gerade in der Ära der elektronischen Post bereits etwas in Vergessenheit geritten sind. Es stellt sich jedoch immer wieder heraus, dass sie eine effektive und kundenfreundliche Werbeform für Unternehmen darstellen können.

Die Verwendung von Postkarten

Das Versenden von Postkarten ist besonders während in der Zeit vor Weihnachten und Ostern beliebt. Diese Feste sind eine großartige Gelegenheit, Kunden und Geschäftspartnern elegante personalisierte Karten mit ein paar schönen Worten auf der Rückseite zu senden. In der Ferienzeit können Postkarten Wünsche für eine erfolgreiche und friedliche Erholung enthalten. Firmenpostkarten können auch ohne besonderen Anlass verschickt werden – als Dankeschön für eine gute fruchtbare Zusammenarbeit oder nach Abschluss einer Transaktion.

Drucken von Postkarten ohne Geheimnisse

Viele Unternehmer haben Zweifel daran, wie viele Postkarten sie bestellen sollten. Es stimmt, dass es sich nicht lohnt, eine zu große Anzahl von Postkarten zu bestellen, denn ungenutzte Grußkarten in dem Müll enden werden. Eine Postkarte mit der Aufschrift „Ostern 2017“ ist unmittelbar nach Weihnachten bereits nicht mehr aktuell. Durch die Auswahl kleiner Mengen können gedruckte Postkartenmuster an die spezifischen Bedürfnisse und die Jahreszeit angepasst werden.

Auf welchem Papier sollen Postkarten gedruckt werden?

Es stehen Ihnen verschiedene Papiersorten zur Auswahl. Sie können sich für dünnes Standardpapier entscheiden oder etwas teureres, jedoch anspruchsvolleres Kreidepapier wählen. Darüber hinaus sollten Sie sich damit vertraut machen, welche zusätzlichen Dienste sich auf das Erscheinungsbild Ihrer Firmenpostkarten positiv auswirken können.

Die Druckereien bieten verschiedene Varianten: Spiegel-, Perlen oder Matteffekte, die die Postkarten des Unternehmens einzigartig machen. Darüber hinaus können die Ecken der Seiten abgerundet werden, was Ihnen Leichtigkeit und Eleganz verleiht.

Das Postkarten-Design ist ebenfalls ein sehr wichtiger Prozess. Letztendlich ist ihr Äußeres dafür ausschlaggebend, wie Sie von den Kunden angenommen werden. Das Firmenlogo sollte klar und leserlich sein, das Bild auf dem Blatt kann jedoch nicht vollständig dominieren. Das Wichtigste ist, dass sowohl die Postkarte als auch der darauf platzierte Text positive Gefühle und Emotionen bei dem Empfänger wecken.